Diesen Beitrag ist gewidmet :

Der Stadtverwaltung Salzgitter wegen Zerstörung von Grundauszug geschützter privater Regenwasserableitungen.

und deren Schergen in der Justizfirmenabteilung „Amtsgericht Salzgitter “ wegen Anwendung von Fantasie Gesetzte, mit dessen Pseudonym- Gesetzen diese Freveltat auch noch amtlich, rechtlich absegnet werden soll und den Rechtsanwälten Becker & Partner Goslar . Bei den Rechtsanwälte Becker & Partner muss noch eine Mitarbeit herausgefunden werden. So wie ich aber persönlich die BRD Justiz GmbH und deren Gevattern einschätze, ist dies sehr wahrscheinlich.

 

Meine Frage:

Können wir noch Weltraumobjekte, mit einer Entfernung von 145 Millionen Kilometern, wie uns die Wissenschaft beteuert, wie unsere Sonne entfernt sein soll, noch Sehen?

Machen wir mal gemeinsam gedanklich ein Experiment – bitte ohne Vorurteile – nehmen wir dazu einen Digitalen Rechner ( Windowsrechner mit der Wissenschaftlichen Ansicht eignet sich hervorragend dazu – kleine Bürorechner weniger, die machen zu früh schlapp) zu Hand, mehr brauchen wir nicht zur Überprüfung meiner Spekulation.

 

Nach allgemeiner Aussage schwächt sich Licht pro Meter im Quadrat ab. Gehen wir mal auf das absolute Minimum einer Abschwächung von Licht aus. 

Zu unsere Berechnung zu einem Experiment nehmen wir deswegen mal an, das sich Licht nur pro Million Km  also 1 000 000 000 Meter zu einem Viertel abschwächt.  Wäre schon, dann könnte man mit einer Taschenlampe bis zum sichtbaren Horizont – oder Mond leuchten ;-).

Bei meinen Experiment fangen wir mit einen ausgedachten Endpunkt 1an (nehmen wir mal einen Endpunkt von nur 1 Km im Quadrat) und gehen zur leichteren Begutachtung die Strecke zurück. Pro 1 000 000 Km erhöhen wir die Lichtstärke nur um das vierfache, also extrem weniger, wie es in der Wirklichkeit ist. Das Ergebnis werden wir immer nur alle Millionen Kilometer nur um das vierfache erhöhen. Und das machen wir alle 145 Millionen Kilometer immer nur pro 1 Million Km einmal, mehr nicht. Sie werden Staunen, welche Astronomische Zahl dabei herauskommt. Die Endzahl ist dann gleich bedeutet, wie Groß ein Leuchtendes Objekt sein müsste, um noch bei uns sichtbar zu sein, um nur einen Quadratmeter leicht auszuleuchten. Wer dies noch nie gesehen hat, wer noch nie von den Märchen mit dem Schachbrett gehört hat, wird dies niemals erwarten.  Den es kommt eine unglaubliche Summe von 6 264 966 950 815 440 780 950 592 992 051 218 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648 Km im Durchmesser heraus. Weit größer, als das bisher geschätzte komplette Weltall

.Um ein akkurateres Ergebnis zu erhalten, müsste man nochmals das Ergebnis mindestens mit 1 000 000 Malnehmen, dann hätten wir pro Kilometer einen Lichtabfall 1000Meter im Quadrat statt Millionen Km im Quartrat. Dann haben wir ein etwas realistischeren Testlauf. Kein mir bekannter Rechner kann das noch Anzeigen. Der wissenschaftliche Windowsrechner kann nur 50 mal 2x4x4x4...Anzeigen. Es ist als unglaublich, was man uns weismachen mochte. Wir können nach diesem Naturgesetz Objekte, die höchstens ein paar Lichtsekunden von der Erde entfernt sind, nur noch erkennen –  bei Lichtminuten auch mit dem besten Teleskop nicht mehr

Was lässt sich daraus erkennen, unsere für uns sichtbare Sternenobjekte, können in Wirklichkeit höchstens nur ein paar Tausend Kilometer entfernt sein – ALLES ANDERE IST SCHWINDEL – bewusste Irreführung der Menschheit………………………...  WARUM.

Ich kenne die Antwort, aber diese Antwort steht dermaßen gegen das uns von verlogenen und betrügenden Wissenschaftler eingeprägte Weltbild, das die meisten dies nicht, ohne den Verstand zu verlieren, nachvollziehen könnten.

 

Und doch, nur das Akzeptieren der Erkenntnis aus meiner Berechnung

KANN DIE MENSCHHEIT VOR DER VERSKLAVUNG UND VOR DER VERNICHTUNG RETTEN.

Denn sie beweist, die Entfernungen im Universum können nicht so groß sein, wie man uns weismachen mochte. Sichtbare Objekte in Millionen von Lichtjahren sind Nonsens, dümmliches Gerede. Was will man damit vertuschen oder Weismachen. Das Raumfahrt wegen den weiter gemachten Entfernungen nicht möglich sind und (Der Hauptgrund) das Augenzeugen von galaktischer Besucher Augenwischerei und Humbug von „Überspanten Mitbürgern“ stammen, die sich nur wichtig machen wollen. Warum ist das für die Regierenden dieser Erde das so wichtig. Nichts, aber auch nichts, ist dem Spott und der Vertuschung in der zionistisch manipulierten Öffentlichkeit so ausgesetzt wie dieses Thema.

 

Die Lage ist ernster als ernst, nur noch ein paar Jahre. Vielleicht haben wir keine 1000 Tage mehr Zeit  (ANNO Januar 2019 ), haben wir mit Glück noch zum Umdenken und HANDELN. Es geht um unseren Heimatplaneten Erde

 

Werdegang der Berechnung zur Nachprüfung:

 

2 x 4  = 4,8,16,32,64, und so weiter (das 50 mal), das ergibt schon die Astronomische Summe von 6 Qurdrilliarden - Ausgeschrieben in Zahlen - 6 338 253 001 141 114 700 748 351 602 688

 

Ich kann leider nicht die gesamten 145 mal 4 auf den Wissenschaftlichen Windowsrechner ausrechnen – wir müssen dabei Tricksen. Auch wenn wir dadurch etliche Qurdrilliarden und mehr Verluste haben. Dies ist gegen das Endergebnis nur noch klein Kram. Sie können es nicht glauben – Sie können es gerne selbst ausprobieren. Geben sie 1 * 4 = in den Rechner und zählen sie mit beim anklicken auf das  = Zeichen, dadurch wird immer das Ergebnis mal 4 berechnet. In jedes Windows ist ein Rechner dabei - war bisher wenigsten bis Windows 8 so. Diesen Rechner kann man auf einen Wissenschaftlichen Rechner umstellen ( auf Ansicht und dann auf Wissenschaftlich klicken). Mit den normalen Rechner geht schon bei 26 klick oder Summe (= Taste anklicken) die Puste aus

 

Ich nehme jetzt immer nur die ersten 4 Zahlen und rechne damit weiter und füge das Ergebnis an der vorhergehenden Summe an.

 

6338 x 4 (47 mal) =        31 6318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

 

                                                                     6 338  31 6318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

 31 6318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

 31 6318 438 838 200 367 842 224 422  171 648 31 6318 438 838 200 367 842 224 422  171 648                                                                                                           

 

97x = 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 202  171 60 367 842 224 4248

 

3163x4 (46 mal) = 3 915 604 344 259 657 809 505 929 920 512

 

                                                      316318 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

3915604344259657809505929920512 

391 560 434 425 965 780 950 592 992 051 218 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

 

143 mal = 391 560 434 425 965 780 950 592 992 051 218 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648

 

um die 145 Millionen Km Entfernung Sonne – Erde zu bekommen, nehmen wir nochmals die ersten 15 Zahlen und Multiplizieren die Zahl 2 mal mit vier

 

 2mal ist gesamt 145mal

   391 560 434 425 965 780 950 592 992 051 218 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648        

6 264 966 950 815 440       

 

145x =6 264 966 950 815 440 780 950 592 992 051 218 438 838 200 367 842 224 422  171 648 316 318 438 838 200 367 842 224 422  171 648  

 

da wir immer abgerundet haben und nur die ersten vier Zahlen und zuletzt 15 Stellen nur multiplizierten, haben wir auf ein etwas kleinere Endsumme. Wir würden eine höhere Zahl in Wirklichkeit erhalten.

gehen wir mal grob aus, das wir in Wirklichkeit eine Zahl mit - 1 mit 95 Nullen oder 1 hoch 95 – bekommen würden. Aber das spielt keine Rolle mehr, wir können jetzt auch so gut erkennen, das wir bewusst belogen und betrogen werden. Das dass, was uns die unsauberen, betrügerischen Wissenschaftler, die in Abhängigkeit der N.W.O. Betreiber, oder selbst dazu gehören, auftischen – nur Lug und Betrug ist. WARUM –

 

 

Um die Größe dieses Ergebnis oder Summe etwas besser einschätzen zu können. Die gesamten Atome ( galten lange Zeit als kleinste Bauteile der Materie im Universum) schätzen Wissenschaftler auf 1 hoch 85 ein. Also niedriger als unser Ergebnis. Das bisher geschätzte, gesamte Universum reicht weit nicht an die Größe, was Nur unsere Sonne sein müsste, wenn wir sie aus einer Entfernung von 145 000 000 Kilometer sehen könnten.

 

Da wir aber mit einen Verlust von nur 1/4 Verlust auf 1 Million statt mit 1 000 000 mal 1/4 rechnen, ist der wirkliche Lichtverlust noch gewaltiger. Es nimmt zwar das Licht im Quadrat ab, was bedeutet , das Licht erst Schnell und dann immer langsamer die Energie oder Heiligkeit verliert.  Auch wenn wir das nicht mit berechnen, dafür haben wie pro 1 Million Km nur einen Verlust um den Faktor 4 berechnet. Was erheblich weniger ist. Mag es sein wie auch immer, das sich das Licht zuletzt kaum wahrnehmbar noch abschwächt. Tatsache ist, das wir bei unserem Experiment nur den absoluten minimumverlust berechnet haben. Durch diese Spekulation kann man gut nachvollziehen. Das ein Objekt mit einer angegeben Große von „nur“ 1 400 000 Km und einer Entfernung von 145 Millionen Jahren nicht mehr wahrnehmbar ist. Ist einfach nach bisher bekannten Naturgesetzen unmöglich.

 

Wir kommen schon mit nur 145 mal 4 auf über Astronomische Verhältnisse

 

Normal müssten wir nach der Licht Formel 1x4 im Quadrant abgeschwächt mal 145 000 000 Rechnen. Dies würde jedes Zahlenverständnis und Größenverständnis bei weitem übertreffen. In einem Größenverhältnis, was unserem Intellekt und unserem menschlichen Auffassungsvermögen weit übersteigt.  Kommen wir schon mit 1x4x100 an die Grenze selbst jeglicher Raum und Größenvorstellung. Die Zahlen selbst sind noch Erkennbar und Schreibbar, deren wirkliche Große stoßt an die Grenzen des Universum und überragt es ins unendliche.  Es gibt nichts, was wir noch als Hilfsmittel zur Größenvorstellung nehmen können. Es gibt nichts, was noch in dieser Zahlgröße im ganzen Universum Existiert.

Die Zahl 10 Hoch 100 übersteigt allen Schätzungen der „Wissenschaft“. Es sollen nicht so viele Lichtstrahlen, auch nicht so viele Atome, Quarks oder Leptonen  im gesamten bekannten und geschätzten Weltall geben.

 

Aber wir sollen noch die Sonne von 145 000 000 Km Entfernung sehen können.

 

Entweder ist die Sonne großer als das gesamte Universum, oder ist die Sonne nur ein paar Hundert, höchsten Tausend Kilometer entfernt. Aber die Entfernungsangabe der „Wissenschaftler“ ist Klipp und Klar eine absichtlich Lüge – WARUM?

 

Ich habe NUR pro 1 000 000 Km die Abnahme des Licht um ein Viertel gerechnet, und pro Millionen Kilometer das Licht nur auf das maximale Minimum um den Faktor 4 geteilt. Ich habe, um es einfacher zu Verstehen, die Sache umtretet.

 

 

 

Glauben sie jetzt immer noch an das Märchen, unsere Sonne ist 145 Millionen von Kilometern von uns entfernt. Und es gibt Sterne, die Millionen von Lichtjahren entfernt sein sollen ( das mag es vielleicht geben, dagegen habe ich nichts - im Gegenteil), die wir aber noch sehen können – das ist einfach Humbug, Unsinn und Verdummung.

 

 

Da ich einen Skeptiker bei mir zu Besuch hatte, der sich nicht die Weite von 1 Millionen Kilometer auf Bezug einer Lichtschwächung vorstellen konnte. Hab ich das Experiment mal mit nur einer einfachen Teilung, also mal 2 gemacht. Zur meiner eigenen Verblüffung war das Ergebnisse nicht viel anders – bei 53 mal statt bei 50  (= Zeichen oder Klick)war auch dann Schluss auf den Rechner. Wir bekommen, selbst wen wir jetzt die Lichtabnahme auf die Hälfte reduzieren, auch ein Ergebnis weit über die Zahl aller angenommenen Atome im Universum an. Das Beweist zusätzlich, das selbst bei minimalere Abschwächung der Lichtstrahlen, bei der Entfernung, das Licht unmöglich bei uns noch ankommen kann.

 

Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, werde ich das mal mit einer Grafik zur besseren verstehen anbieten

 

 

Weiterer Beitrag – Wärme von der Sonne ?