Eulenspiegel
Einleitung
Für Iluminaten
2012-Zeitgeist
Neu Phänomen
Der Spiegel
Politik
N.W.O.
INSIDER JOB
Death Star
Wie Bitte ?

Was sind Bilderberger ?

Die Bilderberger:

Diese Geheimorganisation wurde im Mai 1954 im Hotel de Bilderberg in Oosterbeek, Holland, durch Prinz Bernhard der Niederlande ins Leben gerufen. Die Bilderberger bestehen aus rund 120 Köpfen aus der Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas. Die Hauptziele sind, wie Prinz Bernhard selber formulierte, eine Weltregierung und eine globale Armee durch die UNO. Man nennt sie auch die »unsichtbare Weltregierung«.

Ein Beratungskomitee, das aus dem Lenkungsausschuß (24 Europäer und 15 Arnerikaner) zusammengesetzt ist, entscheidet, wer zu den Treffen eingeladen wird. Johannes Rothkranz schreibt, daß nur solche Personen eingeladen würden, die ihre unverbrüchliche Loyalität für die Rockefeller-Rothschild-Intrige unter Beweis gestellt hätten. Jedoch sind nicht alle Anwesenden »Eingeweihte«, sondern können auch nur Vertreter von Interessengemeinschaften oder anderen Personen sein.(131)

Es gibt eine Weltweite Vereinigung, die sich in jeden Land meist als ein Verein für Auswärtiges tarnt (INFO über CFR und Co.) , daraus stammen dann die ,,Bilderberger”. In Deutschland sind das <> D.G.f.A.P.e.V. = DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR AUSWERTIGE POLITIK e.V. <> Bitte den roten Schriftzug anklicken, um zu deren Orginal Homepage zu kommen,  die aktuelle Mitgliederliste steht unter DGAP - Achtung, nicht jedes Mitglied ist auch zugleich ein “Bilderberger”. Es sind wiederum einzeln auserwählte aus den (zum teil geheimen) Organisationen.  Der-Eulenspiegel.

Ein paar der wichtigsten INTERNATIONALEN Vertreter sind oder waren (Stand 1991):Agnelli, Giovanni Fiat-Chef / Brzezinski, Zbigniew Vorsitzender der Trilateralen Kommission und wichtigster Rockefeller-Agent / Bush, George Ex CIA-Chef, Ex CFR-Chef, Ex US-Präsident, Komitee der 300 / Carrington, Lord (GB) Komitee der 300, Kissinger Associates, Ex-NATO Vorsitzender / Dulles, Allen Ex CIA-Chef / Clinton, Bill US-Präsident, CFR, Trilaterale Kommission / Ford, Henry II. / Gonzales, Felipe Generalsekretär dersozialistischen Partei Spaniens und später Ministerpräsident / Jankowitsch, Peter (A) / Kennedy, David / Kissinger, Henry auch Mitglied der italienischen P-2 Loge / Luns, Joseph Ex NATO-Generalsekretär / Lord Roll of Ipsden ehemaliger Präsident der S.G. Warburg Group Plc. / Me Namara, Robert Weltbank / Martens, Wilfried (B) / Palme, Olof war »Komitee der 300«- Mitglied / Reuther, Walter P / Rockefeller, David / Rockefeller, John D. / Rockefeller, Nelson / Rothschild, Baron Edmund de / Tindemanns,Jan Ex-Premierminister Belgiens / Warburg, Eric D. / Warburg, Siegmund / Wörner, Manfred NATO

DEUTSCHE MITGLIEDER(diese waren alle zumindest einmal anwesend): / Abs, Hermann Deutsche Bank / Bahr, Egon / Barzel, Rainer / Becker, Kurt Kölner Stadtanzeiger / Beitz, Berthold Krupp-Konzern / Berg, Fritz BDI-Präsident / Bertram, Christoph / Biedenkopf, Kurt / Birrenbach, Kurt DGAP / Boden, Hans C. / Brandt, Willy / Brauer, Max / Bräutigam, Hans-Otto / Breuel, Birgit Treuhand / Carstens, Carl / Dahrendorf, Ralf / Dethleffsen, Erich / Dieter, Werner H. Mannesmann AG / Dohnanyi, Klaus von / Eckard, Felix von / Emminger, Ottmar Bundesbank / Engholm, Björn / Erhard, Ludwig / Erler, Fritz / Falkenheim, Ernst / Geyer, Gerhard / Gross, Herbert / Hallstein, Walter / Herrhausen, Alfred Deutsche Bank / Herwarth von Bittenfeld, Hans Heinrich / Heyn, Rolf / Kaiser, Karl / Kastrup, Dieter / Kiep, Walter Leisler / Kiesinger, Kurt-Georg / Kohl, Helmut / Kopper, Hilmar Deutsche Bank / Krapf, Franz Diplomat / Kühlmann-Stumm, Knut von / Lambsdorff, Otto Graf / Leverkühn, Paul / Löwenthal, Richard / Majonica, Ernst / Mehnert, Klaus / Menne, Alexander / Merkel, Hans / Mertes, Alois Staatsminister Auswärtiges Amt / Mommer, Karl / Müller, Rudolf / Müller-Armack, Alfred / Pöhl, Karl Otto ehem. Bundesbankpräsident / Ponto,Jürgen Dresdner Bank / Reitzle, Wolfgang BMW AG / Rosenberg, Ludwig / Rühe, Volker / Ruge, Friedrich / Ruhnau, Heinz Lufthansa / Scheel, Walter / Schiller, Karl / Schmidt, Carlo / Schmidt, Helmut / Schneider, Ernst Georg / Schröder, Gerhard / Sohl, Hans-Günther Thyssen / Sommer, Theo Die Zeit / Speidel, Hans NATO-Militär / Springer, Axel Bild / Sternberger, Dolf Polit-Professor / Stoltenberg, Gerhard / Strauß, Franz Joseph / Teufel, Erwin / Troeger, Heinrich Bundesbank / Westrick, Ludger / Wieczorek, Norbert / Wischnewski, Hans-Jürgen / Wolff von Amerongen, Otto Großindustrieller /Und viele mehr..

Nachweise und Nahmen sind aus folgenden Quellen /Büchern entnommen worden:

»The Spotlight«: Bilderberger Report Sept. 1991;

E William Engdahl: »Mit der Oelwaffe zur Weltmacht« S.366;

Politisches Lexikon von C.O.D.E. Nr.1/1 und CODE Nr. 9/1992;

Stan Deyo: »The Cosmic Conspiracy«;

West Australian Texas Trading, R 0. BOX 71,

Kalamunda, Western Australia 6076;

»Diagnosen« Nr. 8, August 1985)

Diese Namen sind von verschiedenen Autoren, weitgehend aus dem Ausland, gesammelt worden, dann von Jan van Helsing  zusammengestellt, und in sein Buch Geheimgeselschaften veröffendlicht.

ACHTUNG - Dieses Buch von Jan van Helsing ist in Deutschland und Österreich verboten zu lesen. Wie ist das mit unserem Grundgesetz vereinbar, wenn man aber nachliest, wie viele Spitzenpolitiger Mitglieder dieser Menschenverachtenden Organisationen sind, dann kann man deren Amtsmißbrauch gut erkennen, das Buch ist online veröffentlicht worden, aber wie gesagt, ich muss mich gegen diese Volksbetrügern schützen, darum mein Hinweis auf deren verbot. Hier der Link zum Buch   http://www.vho.org/D/Geheim1/ 

Nach dem Gesetzt sollte ich mich davon distanzieren, aber ich berufe mich auf das DEUTSCHE Gesetzt, und zwar auf:

Das Grundgesetz : GG

Art.4: [Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit]

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet

(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden.

 

Art.5: [ Meinungs-, Kunst, und Gewissensfreiheit ]

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei, Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

 

Nach GG. Art.4/5 sind Bücherverbote oder Zensuren in meinen Augen ein Rechtsbruch, also illegal, somit haben wir es mit Politikern zu tun, deren Treue zur unsere Verfassung sehr seltsam sind. Der-Eulenspiegel.

 

Nachführent habe ich einzelne Internetseiten zum eigene Recherche bereitgestellt. Wie bei diesem Thema zu erwarten ist, können zeitweise diese Homepagen geschlossen werden, oder aufgelöst. Auch habe ich auf deren Inhalt KEINEN Einfluß. Ich gebe diese Internetseiten nur für des Besuchers eigene Nachforschung an. Noch ein Tip. Einfach Begriffe wie Bilderberger in einer Suchmaschiene eingeben, es gibt eine große fülle an Informationen im Internet.

Wer eine besonders Informative Seite über diese Themen kennt/ oder mehr darüber weis, ich bin für jeden Tip dankbar. Der-Eulenspiegel.

http://www.pilt.de/spiegel/pilt-tv.nwo-channel.bilderberger-bilderberg-treffen-tagung-2005.rottach-egern-tegernsee.bilderberger.html

 

 

http://mypage.bluewin.ch/asterix/bilderb.html

http://mypage.bluewin.ch/asterix/bilderberger.html

http://www.geheimbund.de/artikel_bilderberger.php

http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/4258/1.html

http://www.zeitenschrift.com/wissen5.ihtml?aid=14&p=w4

http://www.zeit-fragen.ch/ARCHIV/ZF_105c/T16.HTM